Schützenwesen

Tradition und soziales Miteinander in der Gegenwart:

Als einzige bürgerliche Vereinigung überstanden die Schützen
in ungebrochener Tradition
vom Mittelalter bis heute den Wechsel der Zeiten.
Von Anfang an haben sie, wie wir es heute nennen,
demokratische Prinzipien vertreten.

 

 

 

 

Der Schützenverein Evern ist mit insgesamt 51 weiteren Vereinen und mehr als 11000 Schützinnen und Schützen im Kreisschützenverband Burgdorf organisiert.

Neben dem durchführen von sportlichen Wettkämpfen für alle Altersklassen, wird auch die Tradition und das Brauchtum gepflegt. Der Wettkampf und das gesellige Beisammensein sind die tragenden Säulen des Schützenvereins Evern. Hierzu wird auch alljährlich das Volks- und Schützenfest gefeiert, an dem die besten Schützen des Königsschießen dem Dorf vorgestellt werden.

Ausmarsch zum Volks- und Schützenfest

Schießtermine

loader

Schützentradition in Evern

Die erste urkundliche Erwähnung von Schützenfesten in Evern datiert aus dem Jahre 1864. Das bedeutet, dass die Bürger von Evern die Tradition des Schießwettkampfes schon lange vor Gründung eines Schützenvereines ge­pflegt haben. Die Vorläufer sind sicher in den Schießübungen der Freien-Kompanien zu suchen.

Weiterlesen

Zum Seitenanfang