Am Sonnabend den 28.07.2018 hatten die Kapelle in Evern und die Kirche in Haimar weitgereisten Besuch. Familie Rust aus Illinois (USA) war mit Vater Dan und den Söhnen Isaak und Ian auf Ahnensuche in der Region Hannover unterwegs. Mit der Familiensuche wurden die, in dem Landesverein für Familienforschung engagierten, Eheleute Bähre aus Seelze beauftragt. Diese fanden heraus das Dan Rusts Urgroßvater Carl Friedrich Louis Rust 1873 in Evern geboren wurde. Später nach Immensen gezogen, heiratete er dort Christine Emilie Sievers. Mit ihr und den 4 Kindern wanderten sie 1903 in die USA aus. In Evern wurde den Ahnenforschern von Gisela Klinge die St. Georg Kapelle gezeigt.
In einer eigens für diesen Besuch ins Englische übersetzte Ortsführung konnte den Besuchern durch Siegbert Voges und Heiko Gnoth die Historie der Kapelle nahegebracht werden. Auf dem Dorfplatz (Thieberg) erfuhren die Rust Wissenswertes über die damaligen Lebensverhältnis um 1900 und konnten das noch existente Wohnhaus ihres Urahn bewundern. Nach dem gut 80minütigen Halt und vielen, in mehr oder weniger guten Schulenglisch beantworteten Fragen, zog der Ahnentross weiter Richtung Haimar. An der St. Ulrich Kirche wurden sie von Doris Fischer in Empfang genommen. Mit einer Führung durch die Kirche bis hinauf in den Glockenturm und die Geschichte der Kirchengemeinde wusste sie ihre Gäste zu begeistern. Nur gut eine halbe Stunde verweilten die wissbegierigen Familien Rust und Bähre in Haimar, denn es wartete schon der nächste Termin in Burgdorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Beitrag einstellen

Gerne nehmen wir Ihre Beitäge zu unserem Dorf und Ihren Aktivitäten in unserem Dorfschnack auf. Registrieren Sie sich und schreiben Ihren Beitag direckt auf der Web-Seite, oder senden diesen per e-mail an Evern-Online. 

Zum Seitenanfang